Politik

Sprache Der Europarat plädiert für ein modernes Frauenbild und erntet Kritik

"Elter" statt Mama und Papa?

Archivartikel

Paris.Schon mit dem ersten Wort erweist sich manches Baby als kleine(r) Sexist(in). Schließlich ist ein "Mama" oder ein "Papa" eine Rollen-Bezeichnung, die vom geschlechtsneutralen Ideal abweicht. Kein Wunder, dass auch später so diskriminierende Ausdrücke benutzt werden wie "Lehrerzimmer" - dabei werden männliche Lehrer rar - oder "Fußgängerweg", als wären nicht auch Frauen zu Fuß

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00