Politik

Gedenken Weiße Rose für Opfer der Bombardierung von Dresden

Erinnern an die Schuld

Archivartikel

Dresden.Mit der Erinnerung an die Bombenopfer und an die eigene NS-Vergangenheit hat Dresden der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg gedacht. Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) legte gestern eine weiße Rose an einem Gedenkstein auf dem zentralen Altmarkt nieder. Dort waren nach den Luftangriffen alliierter Bomber vom 13. und 14. Februar 1945 die Leichen von knapp 7000 Opfern verbrannt worden.

...

Sie sehen 37% der insgesamt 1080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema