Politik

Ukraine (l) Fünf Jahre nach dem MH17-Absturz verdächtigt die niederländische Kommission drei Russen und einen Ukrainer

Ermittler: Separatisten schossen

Archivartikel

Kiew/Moskau.Brennende Flugzeugtrümmer und tote Passagiere, noch angeschnallt in ihren Sitzen – es sind tragische Bilder, die sich am 17. Juli 2014 in der Ostukraine bieten. In der Ortschaft Grabowo stürzt ein malaysisches Flugzeug mit 298 Menschen auf die Erde – abgeschossen über dem Kriegsgebiet Donbass. So weit herrscht Einigkeit über die Katastrophe. Doch auch fünf Jahre nach der Katastrophe bleiben

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3385 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema