Politik

Fall Lübcke Stephan E. wegen früherer Bluttat im Verdacht

Ermittlungen werden ausgeweitet

Archivartikel

Karlsruhe.Der Generalbundesanwalt in Karlsruhe hat ein weiteres Ermittlungsverfahren gegen den Hauptverdächtigen im Mordfall Lübcke übernommen. Dabei geht es um den Mordversuch an einem irakischen Asylbewerber Anfang 2016 im nordhessischen Lohfelden (Kreis Kassel), wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Bislang hatte die Staatsanwaltschaft Kassel in dem Fall gegen Stephan E. ermittelt. Dieser soll dem

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1952 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema