Politik

Italien Ministerpräsident bringt umstrittene Arbeitsmarktreform durch den Senat

Erster Erfolg für Renzi

Archivartikel

Rom.Als die Fäuste flogen, war Matteo Renzi weit weg. Der italienische Ministerpräsident weilte am Mittwoch beim EU-Jobgipfel in Mailand, als im römischen Senat über die Arbeitsmarktreform entschieden wurde. 165 Senatoren stimmten bei einer Vertrauensabstimmung mit Ja, 111 mit Nein, zwei enthielten sich. Damit war die ebenso umstrittene wie lange erwartete Reform in erster Lesung durchgewunken -

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2895 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00