Politik

Abrüstung Nato wirft Russland Bruch des INF-Abkommens vor

Erstmals gemeinsamesVorgehen

Archivartikel

Brüssel.Die Nato-Staaten haben Russland erstmals geschlossen vorgeworfen, mit neuen Marschflugkörpern gegen den INF-Abrüstungsvertrag über atomare Mittelstreckenwaffen zu verstoßen. Man rufe Russland auf, sofort und nachweisbar wieder volle Vertragstreue herzustellen, teilte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg gestern Abend nach Beratungen der Außenminister in Brüssel mit.

Mit der Erklärung

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1577 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema