Politik

Sicherheit Martina Rosenberg ersetzt Christof Gramm

Erstmals MAD-Chefin

Archivartikel

Berlin.An der Spitze des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) löst Bundeswehrdisziplinaranwältin Martina Rosenberg den vorzeitig in den Ruhestand versetzten Juristen Christof Gramm ab. Damit übernimmt erstmals eine Frau die Führung einer Sicherheitsbehörde des Bundes. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sagte, sie habe Rosenberg gebeten, mit den Mitarbeitern des MAD ein Programm zur Modernisierung und zur Stärkung des Kampfes gegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr vorzulegen.

Rosenberg war für die 29 Wehrdisziplinaranwaltschaften zuständig. Gegen Soldaten geführte gerichtliche Disziplinarverfahren gingen über ihren Tisch. Nach Verwendungen als Rechtsberaterin und -lehrerin, Geheimschutzbeauftragte, Referatsleiterin in der Personalabteilung des Verteidigungsministeriums und Leiterin des Parlaments- und Kabinettsreferats, war sie 2018 Disziplinaranwältin geworden. 

Zum Thema