Politik

Ein Jahr Groko Ex-Grünen-Chef Cem Özdemir wirft den Regierungsparteien Selbstprofilierung vor und liebäugelt mit Schwarz-Grün

„Es bewegt sich einfach zu wenig“

Archivartikel

Berlin.Heute vor einem Jahr wurde die Neuauflage der Großen Koalition besiegelt. Schwarz-Rot galt als Notlösung, weil die Jamaika-Verhandlungen geplatzt waren. Das merke man der Regierung auch an, sagt der ehemalige Parteichef der Grünen, Cem Özdemir.

Herr Özdemir, trauern Sie der gescheiterten Regierungsbeteiligung noch nach?

Cem Özdemir: An uns ist Jamaika

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2429 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema