Politik

Kosovo Eulex nach zehn Jahren ab heute nur noch beratend tätig

EU-Mission vor dem Aus

Pristina.Die Rechtsstaatsmission der EU im Kosovo (Eulex) stellt heute ihre Arbeit nach zehn Jahren in der heutigen Form ein. Während bisher Polizisten, Zöllner, Richter, Staatsanwälte und Verwaltungsfachleute aus den EU-Mitgliedstaaten im Kosovo weitgehende Rechte besaßen, sind sie in Zukunft nur noch beratend tätig. Ihre Aufgaben werden von den Kosovo-Behörden übernommen. Seit Jahren hatte es Kritik an mangelnder Durchschlagskraft von Eulex gegeben. Es handelt sich um die größte Auslandsmission der Europäischen Union. Brüssel vermittelt seit vielen Jahren ohne großen Durchbruch zwischen dem Kosovo und Serbien. Das Kosovo hatte sich vor zehn Jahren von Serbien abgespalten und ist von über 110 Staaten völkerrechtlich anerkannt. Serbien will aber sein früheres Staatsgebiet wieder zurückhaben. dpa

Zum Thema