Politik

Finanzen Europäisches Parlament verlangt höhere Beträge / Die meisten Regierungen lehnen Anhebung ab

EU will 30 Prozent mehr Geld

Archivartikel

Brüssel.Bei dieser Forderung dürfte einigen EU-Regierungen die Luft wegbleiben: 30 Prozent mehr Geld fordert das Europäische Parlament für die nächste siebenjährige Finanzperiode, die 2021 beginnt. Die Furcht vor Zurückweisung noch vor Beginn der Verhandlungen schien gestern in Straßburg so groß zu sein, dass sich Parlamentspräsident Antonio Tajani unmittelbar nach dem Votum höchstpersönlich zu Wort

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3544 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema