Politik

Agrarreform Bauernhöfe, auf denen klimaschonend gearbeitet wird, sollen zusätzlich belohnt werden / Mitgliedstaaten erstellen ihre eigenen Pläne

EU will mehr Umweltschutz auf den Äckern

Archivartikel

Luxemburg/Brüssel.Die Agrarreform steht. Als die Agrarminister der EU am frühen Mittwochmorgen nach fast zweitägigen Verhandlungen in Luxemburg endlich einen Durchbruch geschafft hatten, waren die Meinungen über das künftige Fördermodell für Landwirte und Viehhalter geteilt. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), die das Treffen als Vertreterin der deutschen EU-Ratspräsidentschaft geleitet hatte,

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2922 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema