Politik

CDU Neuer Vorsitzender soll bei Sonderparteitag Ende April gewählt werden / Friedrich Merz will kandidieren

Fahrplan mit Störungen

Archivartikel

Berlin.Einer der Ersten, der am Montagmorgen ins Konrad-Adenauer-Haus kam, war Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Allerdings weit vor Beginn der Gremiensitzungen. Wohl ein letztes Ausloten mit Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer darüber, was noch geht zwischen den Interessenten für den Chefsessel der CDU. Das Ergebnis: nicht viel.

Auch am Wochenende hatte AKK viele

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3833 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema