Politik

Ausländerrecht II Flüchtlingsbeauftragter Weise kritisiert Mängel im Zentralregister / Islamist könnte freikommen

Fehlerhafte Daten und Terrorverdacht

Archivartikel

Berlin/Frankfurt.Während in der Politik die Diskussion über den Umgang mit Asylbewerbern nicht abreißt, treten in den Verwaltungen immer wieder Defizite zutage. Ein Beispiel ist das sogenannte Ausländerzentralregister (AZR). Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Frank-Jürgen Weise, hat jetzt die Ausländerbehörden aufgefordert, die Daten im AZR besser zu pflegen. Bestehende Mängel bei den Personen-

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2615 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema