Politik

Parteien Die CDU will jünger und weiblicher werden – aber die Bewerber um den Parteivorsitz tun sich damit schwer

Frauen an die Macht – bloß wie?

Archivartikel

Berlin.Am vergangenen Freitag dürften die Frauen in der CDU nicht schlecht gestaunt haben. Denn im Vorfeld seines Auftritts bei der digitalen Mitgliederbefragung „CDU Live“ an diesem Abend hatte Friedrich Merz einen Aufschlag beim Thema Frauen angedeutet. Die Gerüchte im politischen Berlin überschlugen sich: Würde er eine Frau als Generalsekretärin für die Zeit nach seiner möglichen Wahl zum CDU-Chef

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4293 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema