Politik

CSU Widerstand gegen den Ministerpräsidenten wächst / Seine Unterstützer glauben, dass der Rivale Markus Söder dahintersteckt

Für Seehofer wird es eng

Archivartikel

München.Als es bei den unionsinternen Verhandlungen am Sonntag nach Teilnehmerangaben Spitz auf Knopf stand, trudelte eine Meldung aus Oberfranken herein. Der Bezirksvorstand der dortigen CSU habe Parteichef Horst Seehofer aufgefordert, einen Weg zu einem "geordneten personellen Übergang" aufzuzeigen. Während Seehofer in Berlin zuerst mit der Schwesterpartei und bald mit den potenziellen

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00