Politik

Brexit Wieder wird die Zeit knapp für die Europäische Union und Großbritannien / Grenze in der See zwischen Nord- und Irland geplant

Ganz nah am Abkommen

Archivartikel

Brüssel.Vier Mal hatte Michel Barnier die Botschafter der 27 EU-Mitgliedstaaten am Mittwoch schon vertröstet. Aber am Abend kam der Chefunterhändler Brüssels bei den Brexit-Verhandlungen dann endlich mit einer guten und einer schlechten Nachricht zu den Top-Diplomaten. Der Deal steht – das war die gute Nachricht. Es fehlt nur noch eine Einigung über die Umsatzsteuer in Nordirland – das war die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3838 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema