Politik

Justiz Terrorverdächtige dürfen abgeschoben werden

Gefährder scheitern vor Gericht

Archivartikel

Leipzig.Das Leipziger Bundesverwaltungsgericht hat gestern in zwei Grundsatzentscheidungen gebilligt, dass Terrorverdächtige aus Deutschland abgeschoben werden. Das Gericht wies die Klagen zweier mutmaßlicher islamistischer Gefährder gegen Abschiebungsanordnungen des niedersächsischen Innenministeriums ab.

Sympathien für den IS

Die niedersächsischen Sicherheitsbehörden hatten die 27

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1287 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema