Politik

USA: Obama schafft Folter und geheime Verhörstätten ab

Gefängnisse geschlossen

Archivartikel

Washington. US-Präsident Barack Obama macht Ernst mit der Abkehr von der umstrittenen Anti-Terror-Politik seines Vorgängers George W. Bush. CIA-Direktor Leon Panetta erklärte, der Geheimdienst unterhalte keine Geheimgefängnisse mehr. Die Gefängnisse würden aufgegeben, Verträge mit Bewachungsfirmen gekündigt, schrieb Panetta in einem Memorandum an die CIA-Mitarbeiter. "Erweiterte

...
Sie sehen 20% der insgesamt 1983 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00