Politik

Finanzen Bundesverfassungsgericht kritisiert das Anleihenkaufprogramm - und ruft den Europäischen Gerichtshof an

Gegenwind aus Karlsruhe für EZB

Archivartikel

Frankfurt.Das Karlsruher Bundesverfassungsgericht hat erhebliche Bedenken gegen das seit 2015 laufende Programm der Europäischen Zentralbank (EZB) zum Kauf von Staatsanleihen der Euro-Staaten. Allerdings setzen die Richter das Verfahren vorerst aus und legen es dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu einer "Vorabentscheidung" vor. Erst danach wollen die Richter endgültig entscheiden, ob die EZB ihre

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema