Politik

Pandemie Finanzviertel in London immer noch wie ausgestorben / Cafés und Restaurants auf Geschäftsleute angewiesen

Geisterstädte mitten in London

Archivartikel

London.Eigentlich hetzen täglich Zehntausende Menschen durch die engen verwinkelten Straßen Londons, drängen sich in die U-Bahn-Tunnel, versammeln sich zum Feierabend vor und in den Pubs und bevölkern zu jeder Tageszeit die Restaurants, Sandwichbars und Cafés. Eigentlich. Denn die City sowie Canary Wharf, die beiden Finanzviertel Londons, erscheinen wenige Wochen nach Aufhebung des Lockdowns wie

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2512 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema