Politik

Bildung Lehrerin beklagt lasche Strafen für lernfaule Schüler / Bildungswissenschaftlerin sieht Pädagogen in der Pflicht

„Genug Möglichkeiten, zu sanktionieren“

Archivartikel

Mannheim.Ingrid Freimuth ist eine erfahrene Pädagogin: Sie unterrichtete an Haupt- und Realschulen in Hessen, sie arbeitete als Kommunikationstrainerin in der Lehrerfortbildung. Aus mehr als 40 Jahren Berufserfahrung nimmt sie eine Erkenntnis mit: Die Strafen in Deutschland für Schüler, die sich weigern, zu lernen, oder die gewalttätig werden sind zu lasch. Freimuth schrieb ein Buch, sie machte ihrem

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3349 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00