Politik

Installation Künstler bringt London-Luft nach New York

Gerüche der Welt

Archivartikel

New York.Schlechte Luft aus aller Welt gibt es in diesen Tagen auf dem Rasen der Vereinten Nationen in New York. Zum UN-Klimagipfel wurde die Installation „Pollution Pods“ des britischen Künstlers Michael Pinsky im UN-Nordgarten aufgestellt. Das Luftverschmutzungszelt sieht ein bisschen aus wie miteinander verbundene Iglus, doch in ihr stauen sich die Gerüche von Neu-Delhi, São Paulo, Peking, London

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1032 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema