Politik

Ortsbesichtigung Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reist erstmals nach Chemnitz

Geste gegen den Rassismus

Archivartikel

Chemnitz/Dresden.Frank-Walter Steinmeier schüttelt leicht den Kopf und signalisiert damit sein Unverständnis über die Tat, als er auf die tödliche Messerattacke zu sprechen kommt. In Sichtweite des Ortes, an dem Ende August ein 35-jähriger Deutscher vermutlich von Asylbewerben erstochen wurde, verbindet der Bundespräsident gestern in Chemnitz seine Anteilnahme mit der wiederholten Mahnung, dass allein der

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4533 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00