Politik

Greenpeace protestiert gegen Fischerei in der Nordsee

Archivartikel

Doggerbank.Aus Protest gegen zerstörerische Fischerei haben Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace Felsbrocken in die Nordsee geworfen. Die Steine sollen eine Barriere bilden und das Fischen mit schweren Netzen am Meeresboden behindern. Greenpeace stuft dies als besonders schädlich für das Ökosystem ein. Die Aktion fand an der Sandbank Doggerbank statt, einer geschützten Region der Nordsee östlich

...

Sie sehen 51% der insgesamt 788 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema