Politik

Sicherheit II In Baden-Württemberg plant die Koalition eine neue Regelung / Zahl der Freiwilligen sinkt seit 2011 deutlich

Grün-Schwarz streitet über Bewaffnung

Archivartikel

Stuttgart/Mannheim.In der grün-schwarzen Landesregierung besteht keine Einigkeit darüber, wie es mit dem freiwilligen Polizeidienst in Baden-Württemberg weitergehen soll. Bereits die grün-rote Vorgängerregierung hatte entscheiden, den freiwilligen Polizeidienst, der in Baden-Württemberg seit 1963 besteht, auslaufen zu lassen. Seit 2011 werden deswegen keine Neueinstellungen mehr vorgenommen. Als Folge ging die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3019 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema