Politik

Kanzleramt So reagieren die möglichen Bündnispartner auf die Kandidatur von Olaf Scholz

Grüne bremsen, Rote treiben

Archivartikel

Berlin.Erst das rot-rot-grüne Plädoyer von SPD-Chefin Saskia Esken, dann die Kür von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten – Grüne und Linkspartei reagieren unterschiedlich auf die aktuelle Entwicklung bei den Sozialdemokraten. Die einen bremsen, die anderen fühlen sich als Treiber.

Für seine Partei ändere die Scholz-Kandidatur „gar nichts“, hatte Grünen-Chef Robert Habeck schon kurz nach

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3590 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema