Politik

Analyse Wahlforscher Matthias Jung glaubt, dass die einstige Ökopartei eine große Chance hat, sich als zweitstärkste Kraft zu etablieren

„Grüne füllen die freie Mitte“

Archivartikel

Mannheim.Europa hat gewählt. Und das auffälligste am deutschen Ergebnis der Abstimmung ist für Matthias Jung (Bild), Vorstand der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen, „dass es eine partielle Neusortierung des Parteiensystems in Deutschland gibt“, erklärt er gegenüber dieser Zeitung.

Will heißen: Die SPD rückte in den Augen der Wähler zuletzt nach links, erklärt Jung, und die CDU nach dem Wechsel

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3675 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema