Politik

Bundeswehr Minister muss sich mehr als vier Stunden vor dem Verteidigungsausschuss verantworten

Guttenberg hat viel zu erklären

Archivartikel

Berlin.Dieses Mal muss er bleiben. Bis zum Schluss. Normalerweise schaut Karl-Theodor zu Guttenberg bei den Sitzungen des Verteidigungsausschusses nur mal kurz vorbei, dann lässt er sich von seinem Staatssekretär vertreten. Doch gestern konnte sich der CSU-Minister nicht so einfach verdrücken. Es geht es um ihn, sein Haus sowie seine Informationspolitik gegenüber dem Parlament, nachdem innerhalb

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3830 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00