Politik

Papst-Reise: Juden, Christen und Muslime verfolgen gleichermaßen jedes Wort Benedikts XVI. im Heiligen Land

Heikler Besuch in Jad Vaschem

Archivartikel

Inge Günther

Jerusalem. Der auf dem Ben-Gurion-Flughafen für den Papst ausgerollte rote Teppich weist Rekordlänge auf. Israels Staatspräsident samt höchsten Regierungs- und Oppositionsvertretern stehen brav Spalier. Die Erwartungen sind immens, kaum weniger allerdings die insgeheim gehegten Befürchtungen.

Benedikt XVI. scheint sich dessen bewusst zu sein, als er mit mildem aber

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3338 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00