Politik

Brauchtum Zu Weihnachten kommen wegen Corona erstmals keine Pilger und Touristen an den Geburtsort Jesu

Heilige Geisterstadt Bethlehem

Archivartikel

Bethlehem.An einem normalen Tag im Advent liegt über Bethlehem eine Klangwolke aus Weihnachtsmusik und Gehupe. Das Hupen kommt von den Reisebussen und Taxis, die jeden Dezembertag in die Geburtsstadt Jesu rollen. Sie spucken Pilger aus und bringen sie abends wieder zurück ins nahe Jerusalem. In diesem Dezember ist alles anders. Eine drückende Stille liegt über Bethlehem. Die Gassen sind leer, die Shops

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2562 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema