Politik

Finanzen II Haushalt der Europäischen Union soll wachsen – trotz Großbritanniens Austritt

Höhere Ausgaben, geringere Einnahmen

Archivartikel

Brüssel.Weniger Geld für die Landwirtschaft und die Regionen, deutlich höhere EU-Beiträge für Deutschland und geringere Subventionen für unsolidarische Mitgliedstaaten: Der Entwurf des künftigen EU-Haushaltes für die Jahre ab 2021 enthält viel Zündstoff. Die Union steht vor einer Zerreißprobe. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz fackelte gestern nicht lange. Schon Stunden vor der Veröffentlichung des

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema