Politik

Österreich Erste Expertenregierung vereidigt

Hoffen auf Stabilität

Archivartikel

Wien.Erste Kanzlerin, erste Expertenregierung, erstmals gleich viele Männer wie Frauen im Kabinett: Österreich setzt nach der schweren politischen Krise mit einer neuen Regierung Maßstäbe. Die bisherige Verfassungsrichterin Brigitte Bierlein (69) wurde am Montag von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zur Kanzlerin ernannt.

„Ich bin überzeugt, dass die neue Regierung unser Land politisch, diplomatisch und sympathisch vertreten wird“, sagte Van der Bellen. Bierlein betonte bei ihrer ersten Rede, dass sie sich der großen Verantwortung des Amtes bewusst sei und dieses „mit Demut“ annehme.

Bierlein und ihre elf Minister sollen die Geschäfte des Landes bis zur Neuwahl im September und den anschließenden Verhandlungen für eine neue Koalition führen. Ex-Kanzler Sebastian Kurz hatte diese nach der Veröffentlichung des Skandal-Videos von Ibiza ausgerufen. Die 69-Jährige versicherte den Bürgern, dass die Stabilität des Staates nicht in Gefahr sei. „Ich möchte ihnen, geschätzte Bürger, versichern, dass ihnen alle Dienstleistungen des Staates zur Verfügung stehen werden“, sagte Bierlein.