Politik

„Hoffnung, dass Gipfel etwas bringt“

Archivartikel

„Wir müssen handeln“, sagt Rudolf Walter. Der Frankenthaler ist einer von vier Sprechern der kirchlichen Laien-Bewegung „Wir sind Kirche“ in der Diözese Speyer. Beim Vatikan-Gipfel der katholischen Kirche müssten auch strukturelle Veränderungen angestoßen werden.

Den deutschen Bischöfen sei bewusst, dass der Missbrauchsskandal die Kirche vor „eine existenzielle Herausforderung“ stelle.

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1532 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00