Politik

Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem

Archivartikel

Acht Jahre nach dem Ende der Nazi-Herrschaft beschloss Israels Parlament 1953 den Bau einer Forschungs- und Gedenkstätte für die etwa sechs Millionen Opfer der Judenvernichtung. Jad Vaschem ("Denkmal und Name") sollte den häufig anonymen Opfern des Nazi-Terrors einen Namen geben und sicherstellen, dass die Toten niemals vergessen werden.

Die weitläufige Anlage auf dem Herzlberg in

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1172 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00