Politik

Gleichberechtigung Mehr Berücksichtigung der CDU-Mitgliederbasis erwünscht / Vorsitzender der Werteunion Alexander Mitsch verlangt mehr Mitsprachemöglichkeiten für seine Gruppierung

„Ich halte eine Frauenquote nicht für zielführend“

Archivartikel

Berlin.Eine verbindliche Frauenquote von 50 Prozent für Ämter und Mandate, mehr Rechte für Homosexuelle in der Union – die CDU-Spitze will auf dem Parteitag im Dezember neue Weg gehen. Allerdings sind die Pläne umstritten. So lehnt der Vorsitzende der konservativen Werteunion, Alexander Mitsch, eine Quote ab. Im Gespräch mit dieser Redaktion fordert er auch mehr Rechte für seine

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2753 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema