Politik

Syrien Demilitarisierte Pufferzone soll Zivilsten aus der Rebellenhochburg schützen / Skepsis nach Russlands Einlenken

Idlib atmet auf – vorerst

Archivartikel

Idlib.Das nächste große Blutvergießen in Syrien bleibt aus, vorerst zumindest – und viele Menschen in der Rebellenhochburg Idlib atmen erst einmal auf. „Natürlich sind wir erleichtert und glücklich“, schreibt der Aktivist Nadschim in Textnachrichten aus der gleichnamigen Provinzhauptstadt im Nordwesten Syriens. Niemand wolle noch mehr Krieg, Tod und Zerstörung. „Die Menschen wünschen sich einfach

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4160 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00