Politik

Asylverfahren In der Affäre um die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge tauchen immer mehr Fragen auf

Im Eilverfahren durchgeschleust

Archivartikel

Berlin.Die Affäre um unzulässige Schutzbescheide für Asylbewerber zieht Kreise. Im Fokus steht die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Einen Monat nach Bekanntwerden der Affäre werden die Überprüfungen aber ausgeweitet. Und es stellt sich die Frage, wie das Bundesamt und das übergeordnete Innenministerium unter seinem neuen Chef Horst Seehofer (CSU) mit

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4050 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema