Politik

Medizin

In Karlsruhe fallen Operationen aus

Karlsruhe.Wegen Personalmangel müssen am Städtischen Klinikum in Karlsruhe zeitweise immer wieder drei von 20 Operationssälen geschlossen werden. Das berichtete die Zeitung „Badische Neueste Nachrichten“ am Wochenende. Konkret fehle es an Operationstechnischen Assistenten. Laut Klinikleitung werde deswegen aber kein Notfall abgewiesen. Dem Zeitungsbericht zufolge herrscht in dem Krankenhaus aber nicht nur wegen der Personalengpässe Unruhe. Die Belegschaft ist demnach offenbar irritiert, weil der bisherige medizinische Geschäftsführer Hans-Jürgen Hennes zum Jahreswechsel überraschend in gleicher Funktion zur Uniklinik Mannheim gewechselt war. In Karlsruhe soll es in der Klinikleitung unterschiedliche Auffassungen zu einem anstehenden Umbau gegeben haben. mpt