Politik

SPD Der stellvertretende Bundesvorsitzende Ralf Stegner spricht sich für eine regierungsunabhängige Parteiführung aus

„Insofern ein ehrliches Ergebnis“

Archivartikel

Ralf Stegner hat sich gemeinsam mit Gesine Schwan um den SPD-Vorsitz beworben. Bei der Abstimmung kam das Duo auf 9,63 Prozent.

Herr Stegner, ist der erste Frust schon verdaut?

Ralf Stegner: Naja, von Frust will ich nicht sprechen. Natürlich hätte ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht. Wir haben bei den Veranstaltungen viel, viel Zustimmung erhalten.

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3104 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema