Politik

Nahost: Empörung über Innenministerium

Israel will Kinder ausweisen

Archivartikel

Tel Aviv. Die geplante Ausweisung von etwa 2000 Kindern von Fremdarbeitern und illegalen Flüchtlingen hat in Israel eine heftige Kontroverse ausgelöst. Bürgerrechtsorganisationen forderten, in Israel geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern nicht des Landes zu verweisen. Israelische Medien berichteten ausführlich über die persönlichen Schicksale solcher Kinder, von denen viele

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1537 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00