Politik

Bildung In Deutschland wird über die beste Methode zum Erlernen der Rechtschreibung debattiert / In der Diskussion sind Verbote für bestimmte Verfahren

Ist „Schreiben nach Gehör“ unsinnig?

Archivartikel

Mutta, Fata, Kint – Fehler wie diese liest man bei Grundschülern häufig. In Deutschland streiten Experten über die Methode „Schreiben nach Gehör“. Gefordert wird teilweise gar ein Verbot. Ist das „Schreiben nach Gehör“ zum Lernen der Rechtschreibung unsinnig?

Pro

Von unserem Redaktionsmitglied Bettina Eschbacher

Ja, denn was viele Eltern und Lehrer in der Praxis

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3035 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00