Politik

Euro Schäuble macht gut Wetter, aber die Finanzmärkte reagieren nervös / Ratingagenturen unter Beschuss

Italien schlittert in die Krise

Archivartikel

Brüssel.Kurz vor Beginn der Euro-Krisengespräche bemühte sich Wolfgang Schäuble gestern in Brüssel noch einmal, die auflodernden Spekulationen auszutreten: "Das ist die übliche Aufregung vor solchen Sitzungen", sagte der Bundesfinanzminister. "Das muss man nicht ernst nehmen." Aber sein Optimismus fand bei den Finanzmärkten kein Echo: Die Rendite für spanische Staatsanleihen stieg gestern auf 5,8

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3612 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00