Politik

Europa Kommissionspräsident reist nach Washington / Ruf des Luxemburgers hat gelitten / Schwere Verhandlungen mit Trump

Junckers letzte große Mission

Archivartikel

Brüssel.Wenn Jean-Claude Juncker morgen in Washington landet, wird er wohl an einen fast schon legendären Besuch Ende der 1990er Jahre zurückdenken. Damals war der heute 63-Jährige Finanzminister des Großherzogtums Luxemburg, und der Start des Euro lag in der Luft. An einem Sonntagmorgen erhielt er – noch im Hotel – einen Anruf aus dem US-Finanzministerium. Der Minister höchstselbst wollte ihn zum

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4553 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00