Politik

Kanzlerin Merkel pocht auf verlässliche Milchpreise

Archivartikel

Nienborstel.Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim Besuch eines Milchviehbetriebs im schleswig-holsteinischen Nienborstel Verständnis für die Probleme kleiner und mittlerer Betriebe wegen der wechselnden Milchpreise gezeigt. Sie wolle mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) über die Probleme sprechen, sagte Merkel gestern nach einem Besuch bei Milchbäuerin Ursula Trede. Nötig seien Bedingungen, unter denen „auch mittlere Milchviehbetriebe gut existieren können“. Notwendige Investitionen der Betriebe verlangten eine gewisse Sicherheit und Nachhaltigkeit. Die Stippvisite auf dem Hof mit 140 Milchkühen geht zurück auf den Wahlkampf 2017. Die Bäuerin hatte mit Merkel in der ARD-„Wahlarena“ über Milchpreise diskutiert und sie zu einem Besuch eingeladen. dpa