Politik

Kehrseite

Archivartikel

Gerhard Kneier gibt zu bedenken, dass der Zusammenschluss von Kliniken kein Allheilmittel ist

Es sind die Gesetzesänderungen, die dazu führen, dass sich Krankenhäuser immer wieder aus wirtschaftlichen Gründen zusammenschließen. So müssen Kliniken wegen der Qualitätssicherung inzwischen eine Mindestzahl von Operationen im Jahr vorweisen, um diese weiter ausführen zu dürfen. Nur so ist nach Auffassung des Gesetzgebers sichergestellt, dass diese im Interesse des Patienten auch mit der

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1569 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00