Politik

Kim Kardashian im Weißen Haus

Archivartikel

Ein vorgezogenes Gipfeltreffen war es trotz der Namensgleichheit nicht. Denn US-Präsident Donald Trump hat den Fernsehstar Kim Kardashian im Weißen Haus empfang – und nicht den Nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un. Kardashian setzte sich bei Trump für die Begnadigung der 63 Jahre alten Alice Marie Johnson ein, die eine lebenslange Freiheitsstrafe im Zusammenhang mit Drogendelikten

...
Sie sehen 60% der insgesamt 660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00