Politik

Kinderporno-Sperre

Archivartikel

Um kinderpornografische Inhalte im Internet künftig zu blockieren, soll eine in skandinavischen Ländern bereits genutzte Technik auch in Deutschland eingesetzt werden. Wesentlicher Bestandteil des Systems ist eine Liste von kritischen Internet-Adressen, die vom Bundeskriminalamt erstellt und täglich aktualisiert werden soll. Sie soll alle Seiten enthalten, auf die etwa die Polizei aufmerksam

...
Sie sehen 33% der insgesamt 1213 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00