Politik

Missbrauchsfälle: Pater zeigt sich selbst an

Kirche für Eigenaufklärung

Archivartikel

Bonn. Die katholische Kirche will die Aufklärung von Missbrauchsfällen in Eigenregie in den Griff bekommen. Der neue Sonderbeauftragte für sexuelle Missbrauchsfälle, der Trierer Bischof Stephan Ackermann, betonte gestern, er sehe seine neue Aufgabe darin, der Bischofskonferenz zuzuarbeiten. Er sei ein Sonderbeauftragter, aber kein "Sonderermittler". Ackermann stellte klar: "Ich bin jetzt nicht

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1121 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00