Politik

Umfrage Beschäftigte im Öffentlichen Dienst oft Opfer von Übergriffen / Sorge vor Verrohung der Gesellschaft

Klage über mehr Brutalität

Archivartikel

Berlin.Beschimpfungen, Beleidigungen und sogar tätliche Angriffe – die von vielen Menschen erlebte Verrohung der Gesellschaft macht auch vor den Amtsstuben nicht halt: Rund die Hälfte der öffentlich Bediensteten in Deutschland ist selbst schon zum Opfer eines Übergriffes geworden. Das geht aus einer aktuellen Befragung des Forsa-Instituts im Auftrag des Beamtenbundes dbb hervor, die am Dienstag in

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3394 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema