Politik

Rumänien

Klaus Iohannis bleibt Präsident

Archivartikel

Bukarest.Klaus Iohannis bleibt Staatspräsident in Rumänien. Nach Auszählung von 94,4 Prozent der Stimmen der Stichwahl entfielen auf ihn 62,8 Prozent, wie die Wahlbehörde in Bukarest am Abend mitteilte. Er lag damit deutlich vor seiner Gegenkandidatin Viorica Dancila von der sozialdemokratischen Partei PSD, die auf 37,1 Prozent kam. Der von der bürgerlichen Regierungspartei PNL unterstützte Siebenbürger Sachse Iohannis begrüßte das Ergebnis. „Heute hat das moderne Rumänien, das europäische Rumänien, das normale Rumänien gewonnen“, sagte er.

Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben des Zentralen Wahlbüros in Bukarest bei 49,9 Prozent und war damit auf dem niedrigsten Stand seit dem Ende des Kommunismus vor 30 Jahren. Allerdings gingen erstmals fast eine Million im Ausland lebende Rumänen zu den Urnen. dpa

Zum Thema